Sie sind hier:

Technische Hilfeleistung auf L131 zwischen Elsdorf und Abbendorf

Am 13.11.2018 wurde unsere Wehr um 08:44 Uhr zusammen mit den Ortswehren Gyhum und Zeven zu einem PKW-Unfall auf der L131 zwischen Elsdorf und Abbendorf alarmiert.

Polo prallt gegen Baum
Eingeklemmte Fahrerin von Feuerwehr befreit

Elsdorf (as). Auf der Landesstraße 131 zwischen Elsdorf und Abbendorf kam es am Dienstag-morgen gegen 8.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Fahrerin war mit Ihrem VW-Polo aus ungeklärter Ursache seitlich gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde sie im Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehren Elsdorf und Gyhum mussten aufgrund ihrer schweren Verletzungen eine so-genannte Crashrettung durchführen. Das heißt, eine patientengerechte Rettung war nicht mög-lich. Mittels hydraulischem Rettungsgerät gelang dieses relativ zügig. Die Feuerwehr Zeven, die sich noch auf Anfahrt befanden, konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

Die Fahrerin wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Rotenburger Klinikum gebracht. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landesstraße in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei aufgenommen. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach rund 45 Minuten beendet.

Bilder: A. Schröder, Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

DWD Wetterwarnungen

Amtliche Wetterwarnungen des DWD

Florian Rotenburg