Sie sind hier:

Tipps zum sicheren Grillen

Der Film stammt von Paulinchen e.V. einer Initiative für brandverletzte Kinder. Mehr zu diesem wirklich tollen Präventionsverein unter: http://www.paulinchen.de.

Hier noch einmal alle wesentlichen Tipps als Liste zum Nachlesen:

  • Grillgeräte standsicher und in sicherer Entfernung von brennbaren Stoffen aufstellen.
  • Niemals Spiritus oder andere Brandbeschleunigern verwenden! Weder zum Anzünden noch zum Nachschütten auf zu langsam brennende Grillkohle / Briketts.
  • Nur feste Grillanzünder aus dem Fachhandel verwenden.
  • Den Grill nicht unbeaufsichtigt lassen.
  • Den Grill nicht von Kindern bedienen oder anzünden lassen.
  • Kinder nicht in der Reichweite des Grills spielen lassen. Der Sicherheitsabstand sollte mindestens 2 bis 3 Meter betragen.
  • Grillfeuer und die Glut nach dem Grillen vollständig löschen und auskühlen lassen. Auch dabei den Grill nicht unbeaufsichtigt lassen.
  • Geeignete Löschmittel (Feuerlöscher oder Löschdecke) zum Löschen des Grillfeuers bereithalten.
  • Brennendes Fett niemals mit Wasser, sondern immer durch Abdecken löschen.
  • Nicht in geschlossenen Räumen grillen und den Grill niemals zum Auskühlen ins Zimmer/in die Wohnung stellen - Es besteht akute Vergiftungsgefahr (Kohlenmonoxidvergiftung)!

Wichtigste Erste-Hilfe-Maßnahme bei Verbrennungen: Die verbrannten Stellen sofort für 10 bis 15 Minuten mit Wasser (nicht kälter als 15°C) kühlen und den Notarzt rufen beziehungsweise den Arzt aufsuchen.

DWD Wetterwarnungen

Amtliche Wetterwarnungen des DWD

Florian Rotenburg